20.12.2021, von Florian Pelz

Wohnungsbrand, Kandern-Tannenkirch (E55/21)

Am Abend des vierten Advent wurde unser Fachberater zu einem Einsatz der Kategorie „B4 - offener Dachstuhlbrand" nach Kandern-Tannenkirch alarmiert. Das Feuer hatte bereits den kompletten Dachstuhl zerstört. Der Feuerwehr gelang jedoch eine schnelle Eindämmung. Bereits während der Löscharbeiten wurde ein Baufachberater zur Beurteilung des Gebäudes, sowie weitere Kräfte des Technischen Hilfswerkes alarmiert.

Nachdem es die Lage zuließ, konnte von den THW-Kräften das Gebäude mittels Baustützen im Keller, dem Erdgeschoss sowie dem 1.OG gesichert werden. Der Zugang zum Dachgeschoss wurde vom Brandschutt befreit, um der Feuerwehr einen Zugang für Löscharbeiten zu ermöglichen. Um den Schaden einzudämmen, wurde das Löschwasser von den oberen Stockwerken beseitigt und Mobiliar mittels Planen abgedeckt. Aufgrund einer Absenkung im Eingangsbereich wurde dieser zusätzlich mit Dielen entsprechend versteift und somit gesichert. Die Nachlöscharbeiten dauerten mehrere Stunden an. 

Aus dem Ortsverband Lörrach war der Zugtrupp, die Bergungsgruppe, die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung sowie der LKW Ladekran der Fachgruppe Wassergefahren mit 20 Helfer und Helferinnen im Einsatz.

Insgesamt waren 31 Helfer der Ortsverbände Müllheim, Schopfheim sowie Lörrach im Einsatz. Der Einsatz, welcher um 19:16 Uhr begann, konnte gegen 3:30 Uhr mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft beendet werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: