18.06.2022, von Florian Pelz

Bereitstellung von Hebetechnik für die Notfalltechnik der Bahn ab dem 01.07.2022.

Ab Anfang Juli wird im Ortsverband Lörrach des Technischen Hilfswerks spezielle Hebetechnik der DB Netze AG stationiert, um im Falle eines Zugunglückes schnelle Hilfe leisten zu können.

Das Einsatzgebiet umfasst jeweils die halbe Strecke von Weil am Rhein nach Offenburg und Singen. Unterstützung erhält der Ortsverband Lörrach hierbei vom Ortsverband Müllheim, welcher gerade durch die Spezialisierung mit der Fachgruppe Brückenbau bereits eine Vielzahl an Erfahrungen im Umgang mit schweren Bauteilen mitbringt. Um den Umgang mit der hydraulischen Hebetechnik, darunter Teleskopzylinder mit einer Druckkraft bis zu 105 Tonnen zu erlernen, fand hierzu auf dem Gelände der Deutschen Bahn eine entsprechende Ausbildung statt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: