13.08.2021, von Florian Pelz

Auch nach über drei Wochen nach dem Starkregen-Ereignis im Ahrtal gibt es viel zu tun

So unterstützen auch Kräfte unseres Ortsverbands an den unterschiedlichsten Stellen, um weiterhin den Betroffenen vor Ort in Rheinland-Pfalz zu helfen.

Unser Ortsbeauftragter unterstützte als Sachgebietsleiter im Leitungs- und Koordinierungsstab des Landesverbandes Baden-Württemberg in Stuttgart. Der Landesverband koordinierte den Betrieb des Bereitstellungsraumes am Nürburgring mit stellenweise bis zu 5.000 Einsatzkräften.

Weitere vier Helfer unterstützten den Umzug des Bereitstellungsraums am Nürburgring in ein Außenlager, da die Fläche an der Rennstrecke selbst aufgrund der anstehenden Veranstaltungen wieder zur Verfügung stehen muss. 

Ein weiterer Helfer ist zudem als Experte dem Fachidentifikationsteam vor Ort im Ahrtal zugewiesen, welcher mit den Versorgungsunternehmen Strategien zum Wiederaufbau erarbeitet. 

Des weiteren war eine Helferin mit dem Einsatz-Nachsorge-Team (ENT) Baden-Württemberg im Katastrophengebiet im Einsatz.

Das ENT ist mit der psychosozialen Betreuung von Einsatzkräften während oder nach belastenden Einsätzen beauftragt. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: